Rezepte für Dich und mich

  • August 2018
    M D M D F S S
    « Okt    
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031  
  • Neueste Kommentare

    Grillburger

    Erstellt von admin am Dienstag 18. Mai 2010

    Knusprig, würziger Grillburger

    Der Hamburger ist gegrillt wohl der Klassiker schlechthin und darf auf keiner Grillparty fehlen.

    Zutaten für 8 Hamburger:
    8 Brötchen
    1 Kopfsalat
    2 Becher saure Sahne ( 2 X 150g)
    6 Frühlingszwiebeln
    6 EL Semmelbrösel
    2 TL Worcestershiresauce
    2 TL Pfeffer
    800g Hackfleisch vom Rind
    2 Tomaten
    1 Gemüsezwiebel
    2 Gewürzgurken, schlesische Art
    4 EL Ketchup
    2 EL Tomatenmark
    8-10 kl. Balsamico-Zwiebeln
    Damit dem erfolgreichen Grillevent nichts im Wege steht, ein Tipp vorweg: das Rinderhack stets frisch direkt beim Metzger kaufen!
    Zu Beginn die Gemüsezwiebel in Ringe schneiden und in Eiswasser geben, damit diese sich schön öffnet. Nun die Tomaten in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Den Kopfsalat waschen und ebenfalls in eine Schüssel legen.
    Die Frühlingszwiebeln fein hacken und zusammen mit dem Hackfleisch, der sauren Sahne, dem Pfeffer, den Semmelbrösel und der Worcestershiresauce gut durchmengen.

    Anschließen Backpapier auslegen, aus dem Hackfleisch Kugeln formen und nebeneinander auf das Backpapier legen. Nun eine weitere Lage Backpapier drauf und anschließend mit einer Teigrolle dünn ausrollen. So werden die Bürger schön rund und dünn, was die Grillzeit verringert.

    Danach sollten die Burger im Ofen ein paar Minuten bei mittlerer Hitze vorbacken, damit diese auf dem Grill nicht festkleben und auseinanderfallen.

    Für das Relish (d.h. die Würzsauce) die Gurken, die Balsamico-Zwiebeln, das Ketchup und das Tomatenmark in einer Schüssel mit einem Pürierstab zerkleinern. Tipp: Für einen kräftigeren Geschmack mit etwas Pfeffer würzen und Balsamico-Essig dazugeben.

    Die Zwiebeln, Tomaten, Salatblätter und die Sauce kann serviert werden. Auf dem Grill kann peu à peu das vorgebackene Fleisch von beiden Seiten gegrillt werden. Nach wenigen Minuten die Brötchen halbieren und mit auf den Grill geben, damit diese die typische Grillroststruktur bekommen und knuspriger werden.

    Abschließend können die Gäste ihren Burger individuell zusammenstellen.

    Gutem Appetit!